Hallig Segel Club

auf Hooge e.V.

Gertrude von Holdt-Schermuly

Ockelützwarft 1B
25859 Hallig Hooge

info@hsc-hooge.de
Tel.: 04849-9090136

"Qualitätssiegel-maritim"
"Qualitätssiegel-maritim"

Liegeplätze

Segelhafen Hooge

  • 25 Gastliegeplätze
  • für Boote bis zu einer Länge von 20 Metern
  • fällt bei Ebbe trocken
  • nicht mehr als 1,80 m Tiefgang
  • Breite der Schleusendurchfahrt: 4,80 m

Unser Seglerhafen liegt, durch den Sommerdeich geschützt, in der Hooger Schleuse. Die Liegeplätze befinden sich an einem Steg und einer Steinpier. Die fünf Boote unserer Vereinsmitglieder liegen vorwiegend an der Steinpier, ebenso der Kutter "Likedeeler". Das Frachtschiff "Annemarie" hat seinen festen Liegeplatz an einer eigenen Brücke gegenüber. Westlich der Schleuse bestehen insbesondere für Kanufahrer (aber auch für Segler) Zeltmöglichkeiten. Eine Slipanlage sowie Strom und Wasser sind an Steg und Kai vorhanden. Vor der Hafeneinfahrt an der Ost-Buhne befinden sich Anlegemöglichkeiten für Plattbodenschiffe.

 

Seit dem Sommer 2005 bieten wir unseren Gastseglern ein auf Pfählen neu errichtetes Servicegebäude mit moderner Sanitäreinrichtung und einem bemerkenswerten Panoramablick. Es gibt öffentliche Toiletten und ein freundlicher Aufenthaltsraum lädt zum Verweilen ein.Die Nutzung des Seglerheimes ist über den Hafenmeister Harry Diedrichsen (siehe Kontakt) zu erfragen. Der hohe Standard unseres Seglerheims wurde mit dem „Qualitätssiegel - maritim“ des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV) und des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) ausgezeichnet. Die beiden Verbände zeichnen vor allem Ausstattung und Kundenorientierung der Anlage aus. Bei der Vergabe wurde nicht nur auf Komfort für die Segler geachtet, sondern auch die Belange des Umwelt- und Naturschutzes im Sinne einer umweltneutralen Wassersportausübung durch zeitgemäße Ver- und Entsorgungseinrichtungen, das Angebotskonzept und die Verkehrsanbindung berücksichtigt.

 

Weitere Infos:

  • Eine Badestelle ist fünf Gehminuten entfernt.
  • Ein Kinderspielplatz befindet sich ebenfalls direkt am Hafen.
  • Unser Hallighafen ist Stützpunkt der Kreuzerabteilung des DSV (Deutscher Segler Verband ) und Kanustation des DKV ( Deutscher Kanu Verband).
  • Treibstoffe sind auf Hallig Hooge nicht erhältlich.
  • Auf Hanswarft (ca. 20 Gehminuten) befinden sich Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten (Halligkaufmann, Heimatmuseum, Sturmflutkino, Schutzstation Wattenmeer, Galarien, Königspesel,); Gaststätten befinden sich auf Hans-, Backens- und Lorenzwarft.

 

  • Es wurden außerdem zahlreiche Arbeiten und Anschaffungen am Hafen getätigt:
    • Neben dem Servicegebäude befindet sich nun ein Hubschrauberlandeplatz
    • Für Computerfreunde gibt es eine WLAN Verbindung am Hallighafen Hooge
    • Zwei Brücken wurden verbreitert, damit das Feuerwehrauto zum Hallighafen gelangen kann
    • Bei der Anlegestelle für Plattbodenschiffe vor der Schleuseneinfahrt wurde eine Anlaufstelle für Kajakfahrer angebracht
    • Die Pionierbrücke wurde instandgesetzt
    • Die Seglerbrücke bekam einen neuen Belag
    • Das Hafenbecken wurde teilweise ausgebaggert
    • Im Süden wurde eine Brückenwerweiterung durchgeführt
    • Eine Waschmaschine wurde angeschafft